Unsere Hilfsprojekte in Kambodscha

Seit 2010 setzen wir nachhaltige Hilfsprojekte in Kambodscha durch die finanzielle Unterstützung unserer Spender und unermüdlicher Arbeit der Volontäre um. Wir greifen auf die Erfahrung eines interdisziplinären Teams zurück, was die erfolgreiche Realisierung unterschiedlichster Projekte ermöglicht. Unser Fokus liegt stets bei Nachhaltigkeit und der Hilfe zur Selbsthilfe! Bei größeren Projekten, wie Beispielsweise dem Aushub eines Wasserbeckens, beauftragen wir lokale Unternehmen. Durch unsere jahrelange Erfahrung in Kambodscha vermeiden wir Koruption und können 100% Ihrer Spende für die Hilfsprojekte einsetzen.

Wie können Sie aktiv Hilfsprojekte in Kambodscha begleiten?

Als ehrenamtlich tätiger Volontär können Sie die Hilfsprojekte vor Ort begleiten und werden dabei von uns oder Chhun Chanthol unterstützt. Da die Projektreisen meist 2-3 Wochen betragen, scheuen wir keine Mühen und packen auch bei Monsum und tropischen Temperaturen zur Fertigstellung tatkräftig mit an.

Einzelheiten zu unseren Projekten finden Sie auch in unserem Blog.

Die Standorte der Hilfsprojekte

Unsere bisherigen Hilfsprojekte in Kambodscha

Im Dorf nahe Anlong Veng finanzierten wir mit Ihrer Spende den Bau eines Tiefbrunnens.
Zusammen mit einigen Dorfbewohnern von Preksromot haben wir einen Ausflug nach Angkor Wat unternommen.
An der Schule von Preksromot finanzierten wir mit Ihrer Spende den Bau eines einfachen Brunnens.
In der Mitte des Dorfes Preksromot finanzierten wir mit Ihrer Spende den Bau eines Tiefbrunnens.
Am Gemeindehaus errichte der von uns beauftragte Brunnenbauer einen Tiefbrunnen inklusive einer Tauchpumpe.
Gemeinsam mit den Schulkindern sammelten wir Wertsstoffe, vorallem Kunststoffe, von einigen Grundstücken in Preksromot.
Zusammen mit der Dorfgemeinschaft wollen wir ein selbstfinanzierendes Abfallwirtschaftssystem aufbauen.
Zusammen mit der Dorfgemeinschaft wollen wir ein selbstfinanzierendes Abfallwirtschaftssystem aufbauen.
Viele Eltern sind so arm, dass sie es sich nicht leisten können, mit Ihren Kindern in das ca. 50km entfernte
Wir sanierten das einsturzgefährdete Gemeindehaus um den Bewohnern eine Möglichkeit für Versammlungen zu bieten.
Mit Solar Bottle Lights bringen wir gefahrlos Sonnenlicht in Gebäude und reduzieren Stromkosten.
Mit der Wasserzisterne möchten wir den Zugang zu frischem Trinkwasser über eine längere Zeit ermöglichen.
Mit Hilfe von ehrenamtlich tätigen Volontären möchten wir einen Englisch Unterricht in Preksromot anbieten.
Die Grundschulkinder im Dorf Chen Village haben keinen Zugang zu Trinkwasser. Wir helfen mit einem Tiefbrunnen.
Die Elektropumpe soll den Wassertank auffüllen, der die Kinder über eine Filteranlage mit sauberem Trinkwasser versorgt.
Der Schulleiter bat uns um den Aufbau eines Kleingartens um den Kindern einen direkten Bezug zur Landwirtschaft zu ermöglichen.
Die Schule grenzt direkt an einer vielbefahrenen Straße. Mit einem Zaun möchten wir die Kinder davor schützen unbedacht auf die
Die Bewohner von Travkhit baten um Unterstützung für den Bau eines Tiefbrunnens.
Den Bewohnern von Chorch Village fehlt der Zugang zu sauberen Trinkwasser.
Den Bewohnern von Chorch Village fehlt der Zugang zu sauberen Trinkwasser.
Eine Familie in Preksromot lebte unter einer Plastikplane. Wir bauten ihnen ein neues Zuhause.
Ausgangssituation   Unser Ziel   Ort
In der Nähe von Varin erbauten wir einen Tiefbrunnen der die angliegenden Dörfer mit Trinkwasser versorgt.
Der Zugang zu Trinkwasser ist in der Gegend von Damrey Dorl nur durch Oberflächenwasser gefahrlos möglich. Wir unterstützten das Dorf
Um den Bewohnern eine bessere Bildung zu ermöglichen errichteten wir in Tumneab Svay unser erstes Bildungszentrum.
Ausgangssituation   Unser Ziel   Ort
Ausgangssituation   Unser Ziel   Ort
Kambodscha leidet sehr stark unter der Vermüllung durch Achtlosigkeit der Einwohner. Wir möchten Kindern Verantwortung im Umgang mit Wertstoffen vermitteln.
Ausgangssituation   Unser Ziel   Ort